Jeder Mandant ist anders, daher ist die persönliche Beratung unverzichtbar.

Alexander Neuhaus

Aufgewachsen bin ich auf und im Familienbetrieb auf dem Niedener Hof in Mülheim-Mintard. Nach Abschluss meines politikwissenschaftlichen Studiums an der Universität Bonn und Duisburg widmete ich mich dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bochum und absolvierte anschließend mein Referendariat beim Landgericht in Duisburg.

Ich berate und vertrete unsere Mandanten in einem breiten rechtlichen Spektrum. Den Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet jedoch das Erbrecht.


Gerne bin ich ihre juristische Stimme vor Ort, dies gilt für rechtliche Auskünfte, genau wie für die Hilfe bei komplexen juristischen Problemen oder der gerichtlichen Vertretung. Dabei liegt mir viel an der persönlichen Beziehung zu unseren Mandanten, denn die Beziehung zwischen Mandant und Anwalt ist häufig eine Besondere; nicht selten geht es um Themen, die man nicht mit Jedermann teilen oder besprechen möchte. Daher braucht es vor allem Vertrauen. Ein Solches entsteht am ehesten durch Transparenz, Integrität und nicht zuletzt muss natürlich auch die Chemie stimmen.
 
Vom Führen kleinerer Unternehmen, über Erbschaftsangelegenheiten bis hin zum Grundstückskauf, wir können auf eine Menge persönlicher und professioneller Erfahrungen zurückgreifen und sind daher zuversichtlich, viele Ihrer Ziele, Probleme und Sorgen nachvollziehen und lösen zu können.

 

ERBRECHT

Schon seit vielen Jahren besteht meinerseits ein besonderes Interesse für das Gebiet des Erbrechts. Schon im Studium begann meine erbrechtliche Spezialisierung, welche sich seit dem Einstieg in die Kanzlei fortsetzte. Im Frühjahr 2021 habe ich darüber hinaus den Fachanwaltslehrgang im Erbrecht mit Erfolg abgeschlossen.


Das Erbrecht umfasst ein breites Spektrum. Hervorzuheben sind hier z.B.

die Erstellung eines Testaments

Viel zu häufig entstehen Streitigkeiten aufgrund uneindeutiger Testamente. Die Verfassung eines wirksamen Testaments ist regelmäßig mit relativ wenigen Problemen verbunden. Die Verfassung eines guten Testaments, welches die Umsetzung des tatsächlichen Erblasserwillens garantiert, Streitigkeiten vermeidet und darüber hinaus Steuern spart, bedarf jedoch meist einer ausgiebigen Prüfung des Einzelfalls.


Streitigkeiten zwischen Miterben
Unstimmigkeiten unter Miterben sind häufig sehr stark emotionalisiert. Soweit möglich empfiehlt es sich dennoch oder gerade deshalb unnötige Streitigkeiten vermeiden und stets aufgeschlossen gegenüber Kompromissen zu bleiben. So lassen sich nicht nur Zeit und Kosten sparen, es erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich alle Beteiligten auch zukünftig in die Augen schauen können.


Pflichteilsansprüche
Kaum ein erbrechtliches Thema ist so streitbehaftet wie das Pflichtteilsrecht. Wir helfen Ihnen bei der Geltendmachung Ihres Anspruchs oder wehren überzogene bzw. nicht existente Forderungen gegen Sie ab.


Schenkungen
Lebzeitige Übertragungen sind eine attraktives Instrument um steuerliche Freibeträge zu nutzen und Erbstreitigkeiten zu minimieren. Gerne helfen wir Ihnen dabei eine passende Lösung zu finden. Sei es bei der einfachen Übertragung einer Immobilie oder bei der Erstellung einer komplexen Nachlassregelung. 


Nachlassabwicklung
Die Nachlassabwicklung innerhalb einer Erbengemeinschaft kann zeitlich und emotional belastend sein. Dies gilt umso mehr, wenn Personen nicht über die entsprechenden Fachkenntnisse verfügen. In solchen Fällen greifen wir Ihnen unter die Arme. Dabei muss es keineswegs Unstimmigkeiten zwischen den Erben geben. Vielmehr haben wir die Erfahrung gemacht, dass größere Streitigkeiten durch die Inanspruchnahme professioneller Hilfe sogar häufig vermieden werden können. Dabei schreiben wir uns neben der engagierten Vertretung Ihrer Interessen, stets auf die Fahne Ihnen reinen Wein einzuschenken. Wir sind davon überzeugt, dass eine professionelle Abwicklungsstrategie, geprägt von realistischen Vorstellungen nahezu immer förderlich für eine zügige und harmonische Abwicklung ist. Und sollte dies, trotz aller Bemühungen, mal nicht gelingen, setzen wir Ihre Rechte selbstverständlich auch vor Gericht durch.